Konfliktlösung am Arbeitsplatz


Bei jeder konstruktiven Art von Konfliktlösung am Arbeitsplatz geht es vordergründig darum, wie Mitarbeiter oder Vorgesetzte mit Konflikten in der Berufswelt zukünftig noch wertschätzender und souveräner umgehen können. Konflikte werden meist als negativ oder unangenehm empfunden. Dabei hat jeder Mensch in der Vergangenheit verschiedene, ganz individuelle Strategien im Umgang mit Konflikten entwickelt, die er im Konfliktfall anwendet. Diese Prozesse laufen allerdings unbewusst oder auch intuitiv ab. Nicht immer sind die althergebrachte Herangehensweisen aber auch in neuen Konfliktkonstellationen am Arbeitsplatz noch nützlich. Nützlich heißt in diesem Fall, hilfreich, effizient und zielführend, um den Konflikt zu lösen. Nachhaltige Konfliktlösung am Arbeitsplatz heißt deswegen auch, gewohnte Strategien zu hinterfragen, inwiefern sie für einen selber noch zielführend sind bzw. inwiefern sie modifiziert und verändert werden könnten, um ein verändertes Konfliktverhalten und damit andere Ergebnisse im Konfliktfall zu erzielen.

 

 

Zielgerichtete Konfliktlösung am Arbeitsplatz

 Dabei setze ich in der Konfliktlösung mit Teams bei den eigentlichen Konfliktursachen an. Das kann oft auch der Konflikt hinter dem sichtbaren Konflikt sein. Mir ist es wichtig zu verstehen, woher ein Konflikt kommt, um mit dem Team oder Mitarbeiter gemeinsam in die Konfliktanalyse und dann in die zielgerichtete Konfliktlösung am Arbeitsplatz zu gehen, um auch genau an den entscheidenden Punkten ansetzen zu können.

 

Wenn ich den Konflikt als einen Zustand betrachte, in dem ich mich auf DEN Teil eines Menschen fokussiere, der der eigenen Sichtweise gegenüber entgegengesetzt ist, dann liegt die Bereitschaft zur Konfliktlösung darin, zuerst sich wieder auf die Gemeinsamkeiten statt auf die Unterschiede zu fokussieren. Ein wichtiger Bestandteil der Konfliktlösung am Arbeitsplatz ist es, zu lernen, unterschiedliche und ungewohnte Perspektiven einzunehmen und in die Rolle der anderen Konfliktbetetiligten zu schlüpfen, mit dem Ergebnis, ein ganzheitliches Verständnis von der Konfliktsituation zu erhalten. Erste Ideen und Ansätze zur Lösung entstehen oft wieder dadurch, dass die Bereitschaft wächst, Gemeinsamkeiten zu erkennen und zu zulassen. Das Verständnis für unterschiedliche Sichtweisen und der Fokus auf die Gemeinsamkeiten ist oft schon der erste Schritt für die Basis einer dauerhaften Konfliktlösung am Arbeitsplatz. In den Worten von Stephen Covey klingt es auch so: „Versuche erst zu verstehen und dann, verstanden zu werden.“

 

 

 

 


 

 

Im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs berate ich Sie gerne über die Möglichkeiten der Konfliktlösung in Ihrem Unternehmen. Ich freue mich über Ihren Anruf unter 0211. 163 659 17 oder über Ihre E-Mail.

 

 

 

Mehr Informationen finden Sie auch hier:   

Konfliktmanagement für Führungskräfte | Konflikte im Team | Konfliktmanagement in Düsseldorf | Konflikte im Team lösen