Konflikte am Arbeitsplatz


Konflikte am Arbeitsplatz werden immer dann zum Thema, wenn es in der Zusammenarbeit und im Team nicht mehr so läuft wie gewohnt oder gewünscht. Oft hat der Konflikt zu diesem Zeitpunkt bereits schon eine längere Historie hinter sich. Denn Viele versuchen im Job sich so lange auf etwas anderes zu konzentrieren – sprich den Konflikt zu ignorieren oder zu meiden – bis es für sie nicht mehr anders möglich ist. Die Erkenntnis, dass Konflikte am Arbeitsplatz mit Kollegen, Vorgesetzten oder Kunden nicht auf Dauer vermeidbar sind, kommt dann oft sehr spät.

 

Konflikte werden oft als etwas Unangenehmes oder auch Bedrohliches empfunden. Nicht selten fühlen sich die einzelnen Konfliktbeteiligten unverstanden und sind damit auch nicht mehr in der Lage, mit einer positiven und offenen Einstellung in die Konfliktlösung zu gehen. Schnell endet das Ganze in einer klassischen Schuldzuweisung oder auch in gegenseitigen Rechtfertigungen. Konflikte am Arbeitsplatz, die nicht endgültig gelöst werden, bergen die Gefahr in sich, dass bei den beteiligten Mitarbeitern ein Gefühl von Unverständnis oder Ungerechtigkeit zurückbleibt, das in der nächsten Situation schnell wieder genährt ist und sich somit bereits der nächste – meist noch größere – Konflikt anbahnt.

 

 

Konflikte am Arbeitsplatz professionell lösen

Leider fehlen in den Unternehmen und Teams oft etablierte und gelebte Konflikt- und Streitkulturen, die den offiziellen Rahmen und Raum für die Mitarbeiter schaffen, Konflikte anzusprechen und offen auszutragen. Es geht nicht darum, Recht zu haben, sondern vielmehr darum, einen Konflikt als Chance für etwas Neues im Team wahrzunehmen. Regelmäßige Meetings oder Teamentwicklungstage sind eine gute Gelegenheit für die Führungskraft, um das Thema Konflikte am Arbeitsplatz zum ersten Mal ins Gespräch zu bringen. Verhaltensregeln im Umgang mit Konflikten im Team können so gemeinsam diskutiert und erarbeitet werden.

 

Für die Etablierung einer einheitlichen Konfliktkultur im Unternehmen als Teil der Unternehmensphilosophie oder zur Bearbeitung von bereits bestehenden Konflikten im Team bietet sich die Zusammenarbeit mit einem professionellen, externen Konfliktcoach an. Abhängig vom Konfliktthema empfehle ich Ihnen:

  • Workshop: Konfliktprävention, Konfliktkultur etablieren, Konfliktmanagement
  • Gruppencoaching: gezielte Konfliktanalyse und -lösung in der Gruppe
  • Einzelcoaching: Klärung des Konfliktes zwischen einzelnen Mitarbeitern (Ähnlich der Mediation)
  • Führungskräftecoaching: Stärkung der Führungskraft in ihrer Konfliktfähigkeit

 

 

 


 

 

Im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs berate ich Sie gerne über die Möglichkeiten des Konfliktmanagements in Ihrem Unternehmen. Ich freue mich über Ihren Anruf unter 0211. 163 659 17 oder über Ihre E-Mail.

 

 

 

Mehr Informationen finden Sie auch hier: 

 

Konfliktmanagement für Führungskräfte | Konflikte im Team | Konfliktmanagement in Düsseldorf | Konflikte im Team lösen