Teamentwicklung Düsseldorf: Herausforderungen für Teams in Neuen Arbeitswelten


 

Kontinuierlich und in einem immer höheren Tempo verändert sich aktuell die Arbeitswelt und die Arbeitsweise in den Unternehmen. Dazu gehört auch, dass sich Unternehmen, Führungskräfte und Teams immer intensiver mit den Themen und Trends der Zukunft in der Praxis auseinandersetzen: Digitalisierung, das Arbeiten 4.0, Generationenthemen (Generation X, Y, Z, Global,…), selbstorganisierte Teams, Projektarbeiter, Digitale Nomaden, agile Arbeitsformen, …

 

Diese Veränderungen haben auch ihren Einfluss auf die Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung  und stellen somit neue Anforderungen an eine erfolgreiche Teamentwicklung in Düsseldorf und deutschlandweit. Unternehmen, die ihre Struktur, aber auch Prozesse und Abläufe hinsichtlich der zukünftigen Veränderungen in der Neuen Arbeitswelt weiterentwickeln oder komplett neu gestalten wollen, sind damit auch am erfolgreichsten, wenn sie von Beginn an Mitarbeiter und Führungskräfte in den Prozess mit einbeziehen. Dies erfordert natürlich auch ein Umdenken und eine neue Art des Miteinanderarbeitens, so dass es wichtig ist, Teams im Rahmen einer Teamentwicklung auf die zukünftigen Herausforderungen im Rahmen dieser neuen Arbeitswelt kontinuierlich vorzubereiten.

 

Mein bisheriger Schwerpunkt in der Teamentwicklung in Düsseldorf lag bisher meist darin, Teams dabei zu begleiten, noch zufriedener, besser und optimierter in der bestehenden Zusammenarbeit zu werden. Eine erfolgreiche Teamentwicklung in den Neuen Arbeitswelten wird für mich in Zukunft andere Schwerpunkt haben. Bereits jetzt erlebe ich in der Praxis, dass es in der Teamentwicklung in Düsseldorf und deutschlandweit immer mehr darum geht, Teams auf ihrem Weg hin zu mehr Selbstkompetenz, Agilität, Flexibilität und Offenheit, Fehlerfreundlichkeit sowie Experimentierlust und grenzenloser Neugierde zu begleiten. 

 

 

Die Arbeitswelt von morgen verändert auch die Teamentwicklung der Zukunft

Durch die spannenden Entwicklungen in der Neuen Arbeitswelt beschäftige ich mich bereits seit einiger Zeit mit dem Arbeiten der Zukunft und den damit verbundenen Veränderungen in der Teamentwicklung. Dazu gehört für mich auch die Begleitung von Mitarbeitern und Teams bei der Gestaltung von neuen, offenen und kreativen Arbeitsraumkonzepten (Stichwort Open Space/ Multi Space). Vielleicht kommen Ihnen bereits Bilder von neuen Bürowelten z.B. von Google, Facebook, Vodafone oder andere innovative Unternehmen als Vorreiter in punkto Neue Arbeitswelten in den Sinn.

 

Diese Raumkonzepte sind nicht nur so geschaffen, dass sich die Mitarbeiter darin wohlfühlen (Es geht ja auch um Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung.), sondern sie bringen auch die räumlichen, technischen und atmosphärischen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche moderne Teamarbeit bzw. Projektarbeit mit sich. Bei solch einem Entwicklungsschritt – der für die Mitarbeiter oft ein Abschied vom gewohnten, täglich gleichen Arbeitsplatz mit Einzelbüros als Statussymbol bedeutet, hin zum Arbeiten und Kommunizieren im offenen Raum – ist es besonders wichtig, die Mitarbeiter und Führungskräfte von Anfang an einzubinden und mitzunehmen.

 

In meiner Teamentwicklung in Düsseldorf hin zu Neuen Arbeitswelten nimmt diese Begleitung eine immer wichtigere Rolle ein. Deswegen arbeite ich seit einigen Jahren als Kooperationspartnerin mit dem Architekturbüro „bkp kolde kollegen GmbH“ zusammen, das sich auf Markenarchitektur und die Umsetzung von neuen, offenen Raumkonzepten spezialisiert hat. Meine Unterstützung im Rahmen einer Teamentwicklung hin zu Neuen Arbeitswelten bedeutet hier unter anderem eine kontinuierliche Begleitung der Führungskräfte und Teams im Rahmen von Workshops, Kick-Offs und Coachings. Als Prozessbegleiterin und Business Coach unterstütze ich das Unternehmen im Changeprozess mit dem Fokus, die besten Ideen aller Beteiligten in das Projekt einfließen zu lassen, die Akzeptanz von bevorstehenden Veränderungen zu verbessern und die Identifikation mit dem Unternehmen zu erhöhen.

 

Auch in der Studie „New Work Pulse Checks“ von Kienbaum wird deutlich, dass New Work in den Unternehmen bisher noch meist rein oberflächlich umgesetzt wird. Lediglich 25% der Projekte umfassen auch einen Kulturwandel im Unternehmen und nur 20% etablieren im Rahmen des Changeprozesses hin zu New Work auch eine neue Führungskultur, mit dem Ziel Mitarbeitern mehr Mitgestaltungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

 

 

Neue Arbeitswelten bringen neue Themen in der Teamentwicklung in Düsseldorf mit sich:

  • Die Rolle der Führungskraft in den Teams von morgen
  • Ein anderes Führungsverständnis in der neuen Arbeitswelt
  • Bedeutung der Hierarchien wird hinterfragt und diskutiert
  • Erfolgreiche Teamarbeit, auch wenn Teammitglieder in verschiedenen Projekten aktiv sind
  • Selbstorganisierte Teams als Entwicklung der Zukunft
  • Veränderungen werden zum Dauerzustand in Teams
  • Kompetenzentwicklung von agilen, selbstkompetenten Teams
  • Neue und offene Arbeitswelten brauchen Vorbereitung und Akzeptanz im Team. Teamentwicklung hin zu Neuen Arbeitswelten
  • Mitarbeiter stellen zukünftig Mitarbeiter ein. Mitarbeiter wählen zukünftig ihre Führungskräfte.
  • Abteilungsübergreifendes und projektbezogenes Arbeiten ersetzt klassische Teamarbeit
  • Open-Space-Konzepte (Multi-Space-Konzepte) als Trend in der Raumgestaltung und BürolandschaftQualität und Intensität der Mitarbeitermitwirkung und Mitarbeitermitbestimmung verändert sich

  

 

Im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs berate ich Sie gerne über die Möglichkeiten einer Teamentwicklung hin zu Neuen Arbeitswelten in Düsseldorf oder vor Ort in Ihrem Unternehmen.

Sie erreichen mich unter der Telefonnummer 0211/ 16 36 59 17 oder per E-Mail unter kontakt@mareike-gr-darrelmann.de.